Die tschechische Künstlergruppe „Ztohoven“ und einige ihrer Aktionen

2007 gab es den legendären Atombomben-TV-Hack in Tschechien.  Zur Erinnerung:  Die tschechischen Aktivisten „Ztohoven“  hackten in ein Fernsehprogramm, dass Live Bilder von tschechischen Naherholungsgebieten zeigte, eine Atombomben Explosion hinein. (soweit ich weiß ging es dabei um die geplante Stationierung von Raketen in Tschechien) Hier das Video, das damals durch die Bildschirme flimmerte:

Jetzt gibt es eine Doku darüber: “On Media Reality” (45 Minuten, englische Untertitel)

Und nun das: Die neuste, spektakuläre Aktion von Ztohovenit dem Namen “Občan K. / Citizen K. / Der Bürger K.Rebelart schreibt:

Die Mitglieder der Gruppe lebten ein halbes Jahr unter falscher Identität! “Die Mitglieder von Ztohoven haben mit der so genannten Technik des Morphing jeweils zwei Passfotos überblendet. So entstand ein Porträt, das die Gesichtszüge von zwei verschiedenen Personen trug. Die Künstler haben dann unter dem Namen der jeweils anderen Person erfolgreich bei den Behörden einen Ausweis beantragt und ein halbes Jahr unter falscher Identität gelebt. Und nicht nur gelebt: Sie sind damit in der Welt herumgereist, sie sind damit zur Wahl gegangen und einige haben damit sogar geheiratet.” (*) Die Polizei beschlagnahmte bei der Vernissage die gefälschten Ausweise und nahm Mitglieder der Gruppe fest.

Aus dem Manifest: “I have returned from places where I beheld myself and realised that it is mainly us that matters! We are all a society, we all create the system and we watch one another. We are all involved in the fear that keeps us at a standstill. For all of us I entered the places that others fear to enter and perceived the vanity, the absurdity of obedience. How frail and how easily abused is that which should serve us. We are not numbers, we are not biometric data, so let us not be mere pawns in the hands of the big players on the game board of these times. If we do not wish to fear our own face, we must save it!”

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Kunst veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s