Dies und Das (6)


*Arbeitslose aus Portugal emmigrieren nach Afrika und Brasilien.  Hab ja neulich drüber geschrieben, dass die Inder Callcenter in die USA outsourcen.  Die Zeichen, dass sich die Zeiten ändern mehren sich.

*Pakistan verbietet Verschlüsselungssoftware.

*Die CIA soll 1500 Dschihadisten aus Afghanistan für den Kampf gegen Gaddafi in Libyen rekrutiert haben. Sagen die Pakistaner. Wenn es stimmt: Gute Idee! Hat ja gegen den Russen in Afghanistan auch so geholfen Dschihadisten zu züchten.  Und jetzt regen sie sich auf, dass die Macht der Islamisten in Lybien wächst.

*Überraschung:  Kaum tritt das Verbot der Glühbirnen in Kraft, werden die Energiesparlampen teurer. Wegen höheren Rohstoffpreisen und so.

* In den USA werden Erstklässlern schonmal Handschellen angelegt, weil sie im Unterricht geredet haben.

Carin said the students were handcuffed for hours and told that „they were going to prison and would never see their parents again.“

Das wird ihnen eine Lehre sein!

*Regelmäßig sehe ich in meiner Statistik, dass Leute mit dem Suchbegriff „männer entsafter“ auf meinen Blog geraten sind.

*Der Käfer, gegen den Monsantos Genmais immun-manipuliert wurde, hat offenbar eine Immunität gegen die Manipulation entwickelt.  War vorhersehbar, die Evolution geht ja weiter. Da sieht man gut, dass Gentechnik eigentlich nur Sinn macht, wenn sie nur die sowieso schon herrschende Evolutionsrichtung weiter denkt. z.B. kälteresitentes Getreide in Sibirien.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fun, Gesellschaft, Kunst, Politik, unwichtig aber lustig veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s